1. Herausgeber
Inhalt

Truppenteile und Einheiten

Abschreiten der Front eines Infanterie-Regiments 1917 Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

Abschreiten der Front des Infanterie-Regiments 183 am 30.03.1917 im Penard-Wald südl. Ornel (SächsStA-D, 11372 Militärgeschichtliche Sammlung, Nr. 162)
(© Sächsisches Staatsarchiv)

Abschreiten der Front eines Infanterie-Regiments 1917 Ausschnitt aus Kriegstagebuch Leitungsbau für Fernsprecher 1916 Dokument zur Kriegsgliederung der 24. Infanterie-Division datiert mit 30.01.1918

Vor Beginn des 1. Weltkriegs bestand die sächsische Armee aus etwa 60.000 aktiven Soldaten, aufgeteilt auf die 23. und 32 Infanteriedivision unter dem XII. Armeekorps und der 24. und 40. Infanteriedivision unter dem XIX. Armeekorps. Die Divisionen gliederten sich in jeweils zwei Infanteriebrigaden zu je zwei Regimentern sowie eine Kavallerie- und eine Feldartilleriebrigade mit jeweils zwei Regimentern. An Korpstruppen, also direkt unter dem Kommando des Korps stehende Einheiten, gehörten zum XII. Armeekorps die Jägerbataillone 12 und 13, das Fußartillerieregiment 19, das Pionierbataillon 12, das Telegrafenbataillon 7 und das Trainbataillon 12, zum XIX. Korps das Pionierbataillon 22, das Trainbataillon 19 und die Maschinengewehrabteilung 8.

Im Zuge der Mobilmachung wurden im August 1914 das XII. Reservekorps mit der 23. und 24. Reserveinfanteriedivision, die 19. Ersatzdivision, die 8. Kavalleriedivision sowie die Landwehrinfanteriebrigaden 45 und 47 aufgestellt. Zum Ausgleichen von Verlusten mussten im Kriegsverlauf immer wieder neue Einheiten geschaffen werden. Zählte man bei Kriegsbeginn 1161 mobilisierte Einheiten, kamen bis Kriegsende 2784 neue Formationen hinzu, wobei im selben Zeitraum 1049 Einheiten aufgelöst wurden. Diese erstreckten sich neben den Hauptwaffengattungen der Infanterie, Kavallerie und Artillerie auch auf Pioniere, Nachrichtentruppen, Kraftfahreinheiten, Munitionskolonnen und Trains, Sanitätstruppen sowie Armierungstruppen und sonstigen Sonderformationen.

Online-Findbücher

Downloads

Hier können Sie die vergrößerten Versionen einiger Abbildungen aufrufen.

Marginalspalte

© Institution